|

Trotz immer schnellerer Internetverbindungen und riesiger Festplatten gehören gepackte Dateien zum Alltag. Wir stellen die drei besten kostenlosen Packprogramme für Windows vor.

7-Zip (Download) ist ein echter Alleskönner. Mit der Freeware packt und entpackt man zahlreiche Formate per Doppelklick oder über das Kontextmenü. 7-Zip arbeitet neben ZIP mit dem eigenen Kompressionsformat 7z und erzielt damit besonders hohe Kompressionsraten. Als Entpacker unterstützt 7-Zip zusätzlich die üblichen Typen ZIP, CAB, RAR, ARJ, GZIP und TAR. Die Programmoberfläche mit ihrem zweiteiligen Explorer-Fenster lässt keine Fragen offen.

Auch das kostenlose IZArc (Download) überzeugt auf ganzer Linie. IZArc unterstützt alle gängigen Packformate und berücksichtigt speziellere Dateitypen. Mit IZArc erstellt man selbstextrahierende Archivdateien, verändert das Format bereits gepackter Dateien oder verschlüsselt komprimierte Dokumente. Für Sicherheit sorgt der programmeigene Virenscanner, der fremde Dateipakete auf versteckte Schädlinge überprüft.

Die Freeware PeaZip (Download) steht den beiden zuvor genannten Packprogrammen in nichts nach. Mit PeaZip kann man über zwei Dutzend verschiedene Archivformate packen, entpacken und zugleich auch noch verschlüsseln. Systemfunktionen wie Defragmentierung, Systemsteuerung oder Taskmanager kann man direkt von PeaZip heraus öffnen. PeaZip überzeugt mit seiner aufgeräumten Oberfläche, Kompatibilität mit zahlreichen Archivformaten sowie der praktischen, integrierten Verschlüsselung mit AES256.

Kommentare

01/11/14
Ihr Avatar